Foto: NikielMit ihren neuen Trikots stürmte am vergangenen Mittwochnachmittag die Mannschaft der F1-Jugend der SuS Vehrte die Räume des asg-Teams. Die Minikicker wurden freudig vom Team Greiser erwartet. Zur Begrüßung gab es Schokolade, Kalender und Luftballons. Einer der Spieler erzählte, dass die neuen Trikots super sind und sie wohl „Flügel“ verleihen. Bisher wurden fünf von sechs Spielen gewonnen und eines unentschieden gespielt. Trainer Marcel Thiemann und Co-Trainer Jörg Dünheuft bedankten sich bei Thomas Greiser und Melanie Quebe für die freundliche Unterstützung. Um die jungen Sportler zu fördern, bedarf es nicht nur des Sponsorings, sondern, und das betonte Co-Trainer Jörg, auch der tollen Unterstützung der Eltern. Zum Abschluss stürmte die Mannschaft einen alten Feuerwehrwagen auf dem Firmengelände und jeder durfte mal die Sirene und das Blaulicht einschalten. Bei der Verabschiedung wurde der Wunsch der Kicker geäußert, dass die asg-Hündin „Bella“ als neues Maskottchen eingesetzt wird. Mal sehen, ob ein passendes Trikot für sie gefunden wird. Das asg-Team drückt den Spielern für die kommenden Turniere alle Daumen.